Schulenberger Interessengemeinschaft

oberhalb der Okertalsperre
 

Genießen Sie den herrlichen Blick zum Okerstausee

Der Wohnmobilstellplatz in Schulenberg befindet sich direkt in der Ortsmitte. Es ist ein öffentlicher Parkplatz auf Schotter mit ca. 10 Stellplätzen. Von dem Stellplatz aus haben Sie einen beeindruckenden Panoramablick über den Okerstausee und die Oberharzer Berge bis hin zum Brocken.

Kosten:
Es besteht die Pflicht, den ortsüblichen, aktuellen Gästebeitrag zu entrichten. Gästebeitragspflichtig sind Erwachsene und Kinder im Alter von 6 - 17 Jahren. Kinder unter 6 Jahren sind vom Gästebeitrag befreit, jedoch meldepflichtig.

Sie erhalten eine Gästekarte, eine sogenannte Harzgastkarte, die Ihnen in vielen Orten im gesamten Harz in vielen Einrichtungen zahlreiche Vergünstigungen oder Befreiungen bietet. Diese erhalten Sie von unserer Gästebetreuung, die zweimal am Tag während der Kontrollzeiten auch den Gästebeitrag kassiert.

Zusätzlich gibt es für unsere Gäste, die im Erhebungsgebiet der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld übernachten und einen Gästebeitrag zahlen, die Möglichkeit zur kostenfreien Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in den Landkreisen Harz, Mansfeld-Südharz, Goslar und Göttingen (hier Altkreis Osterode).

Hierfür erhält der Gast nach Ankunft in seinem Urlaubsort, seiner Anmeldung und Zahlung des Gästebeitrages seine Gäste-/  Harzgastkarte ausgehändigt, die gleichzeitig als Harzer Urlaubs-Ticket, kurz HATIX genannt, dem Gast und allen weiteren auf der Harz-Gastkarte eingetragenen Personen im auf der Harzgastkarte aufgeführten Geltungszeitraum die Möglichkeit zur kostenfreien Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs bietet.

Ferner beträgt die Stellplatzgebühr 6,00 € pro Nacht und Wohnmobil.

Am Stellplatz befindet sich ein Stromanschluss mit 6 Anschlüssen (0,50 € pro kw/h), eine Ver- und Entsorgungsstation ist vorhanden. 

Der Stellplatz ist ganzjährig geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sollten Sie Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an die Kurbetriebsgesellschaft „Die Oberharzer“.